April 18, 2024

Photovoltaik kaufen- worauf achten

Die Anschaffung einer Photovoltaikanlage ist eine lohnende Investition in eine saubere und erneuerbare Energiequelle. Doch bei der Vielzahl an Angeboten auf dem Markt kann es schwierig sein, die richtige Wahl zu treffen. In diesem Artikel erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf einer Photovoltaikanlage achten sollten.

  1. Standortanalyse

Bevor Sie eine Photovoltaikanlage kaufen, sollten Sie eine Standortanalyse durchführen. Hierbei wird untersucht, wie viel Sonnenlicht an Ihrem Standort zur Verfügung steht. Denn je mehr Sonnenlicht auf die Solarzellen trifft, desto mehr Strom kann produziert werden. Hierfür gibt es verschiedene Tools, die Ihnen helfen, den Standort zu analysieren. Eine professionelle Beratung kann ebenfalls sinnvoll sein.

  1. Größe der Anlage

Die Größe der Photovoltaikanlage hängt von Ihrem Strombedarf ab. Eine zu kleine Anlage produziert nicht genug Strom, um Ihren Bedarf zu decken, während eine zu große Anlage unnötige Kosten verursacht. Eine Berechnung des Strombedarfs ist daher unerlässlich. Der Anbieter Photovoltaik in Kiel hilft hier bei der Planung.

  1. Qualität der Module

Die Qualität der Photovoltaikmodule ist ein weiterer wichtiger Faktor. Es gibt eine Vielzahl von Herstellern, die unterschiedliche Module anbieten. Vergleichen Sie die Effizienz und Langlebigkeit der Module, um die beste Wahl zu treffen. Es lohnt sich auch, auf Zertifizierungen wie beispielsweise das TÜV-Siegel zu achten.

  1. Montagesystem

Das Montagesystem ist ein weiterer wichtiger Faktor beim Kauf einer Photovoltaikanlage. Es muss stabil und robust sein, um den Modulen einen sicheren Halt zu geben. Die Montage sollte außerdem einfach und schnell durchführbar sein.

  1. Installation und Service

Die Installation der Photovoltaikanlage sollte von einem professionellen Fachmann durchgeführt werden. Achten Sie darauf, dass der Anbieter einen umfassenden Service anbietet, der die regelmäßige Wartung und Reparaturen beinhaltet. Eine lange Garantiezeit ist ebenfalls ein gutes Zeichen für Qualität.

  1. Finanzierung

Die Finanzierung ist ein wichtiger Aspekt beim Kauf einer Photovoltaikanlage. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Finanzierung, wie beispielsweise den Kauf auf Raten oder die Nutzung von Förderprogrammen. Informieren Sie sich über die verschiedenen Optionen und wählen Sie die für Sie passende aus.

Welche Hersteller muss man kennen?

Es gibt viele Hersteller von Photovoltaikmodulen auf dem Markt, die unterschiedliche Produkte anbieten. Hier sind einige der bekanntesten Hersteller, die aufgrund ihrer hohen Qualität und Leistung bekannt sind:

  1. SunPower: SunPower ist einer der bekanntesten Hersteller von Photovoltaikmodulen auf dem Markt. Das Unternehmen ist bekannt für seine hohe Effizienz und Langlebigkeit seiner Produkte.
  2. LG: LG ist ein koreanischer Elektronikhersteller, der auch Photovoltaikmodule herstellt. LG-Module zeichnen sich durch hohe Effizienz und Zuverlässigkeit aus.
  3. Canadian Solar: Canadian Solar ist ein kanadischer Hersteller, der sich auf die Produktion von Photovoltaikmodulen spezialisiert hat.
  4. JA Solar: JA Solar ist ein chinesischer Hersteller von Photovoltaikmodulen, er bietet viele Module im unteren Preissegment an.
  5. Trina Solar: Trina Solar ist ein chinesischer Hersteller, der sich auf die Produktion von Photovoltaikmodulen und -systemen spezialisiert hat. Die Module von Trina Solar zeichnen sich durch hohe Leistung und Langlebigkeit aus.

Fazit

Beim Kauf einer Photovoltaikanlage sollten Sie auf eine Standortanalyse, die Größe der Anlage, die Qualität der Module, das Montagesystem, die Installation und den Service sowie die Finanzierung achten. Eine professionelle Beratung und ein Vergleich von verschiedenen Angeboten können Ihnen helfen, die beste Wahl zu treffen. Eine Photovoltaikanlage ist eine lohnende Investition in eine erneuerbare Energiequelle und kann Ihnen langfristig hohe Einsparungen bei den Energiekosten bringen.